BG Nitsche_C-03_01
blockHeaderEditIcon

II Bildergalerie Erwin Nitsche

 

Eine kleine Auswahl  meiner SKURRILEN   GESICHTER

  

Seit über 10 Jahren fotografiere ich Gesichter von weiblichen Schaufensterpuppen in jeglicher Form. Immer wieder bin ich fasziniert von der Ausdrucksstärke, die diese künstlichen und leblosen Geschöpfe vermitteln können.

Gerade in Kombination mit ihrem Umfeld, mit einem starken Ausschnitt oder einer bewussten Verfremdung sind interessante Objekte entstanden.

►   Bericht in der AZ (Ausgabe Friedberg) über die Ausstellung
 



►  Das Buch als PDF (alle Rechte vorbehalten)

Ein Besuch beim Künstler SAZARIN in Hamburg

 

Weitere Themenbilder unter ► GALERIE ARCHIV

BG Nitsche 01 Slider-01
blockHeaderEditIcon

Impressionen vom Prodestantischen Friedhof in Augsburg

Der Protestantische Friedhof ist mit seinen sechs Hektar Größe die Ruhestätte für viele Generationen von Augsburgern - nicht nur evangelischen Glaubens. Im Schatten sehr alter Bäume kann man hier über die Gräber schlendern und die Hektik der nahe gelegenen Haunstetter Straße mit ihrem starken Verkehrsaufkommen vergessen. An besonders schönen Grabsteinen sollte man innehalten und angesichts der Grabinschriften verweilen. Besonders interessant ist dabei der westliche Friedhofsteil mit den Denkmälern bedeutender protestantischer Familien Augsburgs. Diese Grabmäler zeugen nicht gerade von protestantischem Puritanismus, etwa wenn man vor dem Grab Elias Holls, der Ritter von Halder oder der Firnhabers und Schaezlers steht.

Das Grundstück des Protestantischen Friedhofs beträgt etwa sechs Hektar und ist Eigentum der "Protestantischen Allgemeinen Kirchenstiftung Augsburg".

Für einen Besuch des Protestantischen Friedhofs sollte man sich Zeit nehmen, denn es befinden sich hier farblich auffallende Gräber, aber auch viele sehr alte Denkmäler bzw. architektonisch bemerkenswerte Grabgestaltungen aus der Zeit des Klassizismus oder der Neugotik.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*